Naturgeister & Traumfresser

Naturgeister

Naturgeister sind magische Wesen, die die alltäglichen Abläufe in der Welt regeln und den Drachenfürsten dienen. Zu jedem Element gehört eine Vielzahl von Naturgeistern, die je einem bestimmten Fürsten unterstellt sind.

 

Bjorn

Bjorn ist ein stämmiger, starker Bären-Naturgeist, der Yisu dient. Er ist schon recht alt und hat bereits im ersten Drachenkrieg gegen Akumus Traumfresser gekämpft.

Bjorn gilt als sehr pflichtbewusst und treu und zeigt sich oft sehr streng und gefasst. Sein Eid gegenüber den Drachenfürsten steht für ihn an oberster Stelle.

 

 

Yuhi

Yuhi ist ein Baum-Naturgeist, der im Wald der Träume lebt. Sie ist die Verlobte von Yisu, dem Fürsten der Erde, und kümmert sich hingebungsvoll um die Pflanzen und Tiere des Waldes. Sie kennt sich bestens mit Heilpflanzen aus und ist eine ausgebildete Heilerin. Yuhi gilt als gütig und sanftmütig.

 

 

 

Shuka

Shuka ist ein alter Magma-Naturgeist, der schon im ersten Drachenkrieg gegen Akumus Armee gekämpft hat. Er war einer der Feldherrn der Götterdrachen und ist nun Heerführer der Drachenfürsten. Shuka ist ein Meister der Kampfkünste und in ganz Aseiyah dafür bekannt. Er beherrscht viele Waffen und Techniken und bildet auch heute noch Naturgeister zu Kriegern aus.

 

 

Torakku

Ein Sand-Naturgeist, der im Südosten in der großen Wüste lebt. Auch er ist ein anerkannter Heiler und hilft oft Menschen, die sich in der Wüste verlaufen haben, den Weg zurück nach Hause zu finden. Außerdem beschützt er die alten Wüstenruinen und ihre Schätze vor Kajis Gier, denn der Fürst des Feuers versucht immer wieder, die alten Grabkammern auszurauben und das Gold an sich zu reißen. Torakku verhindert dies, indem er die Ruinen im Sand versteckt.

 

 

Imonoshi

Imonoshi ist ein meisterhafter Schmied, der exzellente Waffen und Rüstungen herstellt. Der Lava-Naturgeist stellt schon seit dem ersten Drachenkrieg Waffen für die Krieger Aseiyahs her. Einer seiner besten Kunden ist Shuka, mit dem er sich auch des öfteren Trainingskämpfe liefert, da beide ausgezeichnete Kämpfer sind.

 

 

Kitara

Ein Eis-Naturgeist, der im hohen Norden lebt. Kitara ist sehr von sich selbst überzeugt und hat sich ein Schloss aus Eis erschaffen, in dem sie lebt. Sie untersteht zwar eigentlich Nagaris Befehl, doch sie legt sich sehr oft mit der Fürstin des Wassers an.

 

 

Arashi

Auch das Orakel der Winde genannt. Arashi ist ein uralter Wind-Naturgeist, der auf der Spitze des berüchtigten Sturmkönigs lebt. Dieser Berg ist ständig von stürmischen Winden umgeben, sodass ein Aufstieg beinahe unmöglich ist. Arashi ist sehr weise und lässt sich von den Winden zutragen, was sich in Aseiyah ereignet. Sie weiß beinahe alles, was geschehen ist und kann außerdem versuchen vorherzusagen, was geschehen wird. Ihre Existenz gilt in weiten Teilen des Reiches als ein Mythos.

 

Kemuri

Ein Asche-Naturgeist, der Shuka dient. Sie lässt sich von ihm zur Kriegerin und Assassinin ausbilden und lernt verschiedene Kampfkünste. Shuka schätzt ihre Fähigkeiten, aus dem Verborgenen heraus zu agieren und unerkannt beobachten zu können. Sie respektiert Shuka als ihren Lehrmeister und Vorgesetzten, doch sie ist sehr eigenwillig und stur und gerät öfter mit ihm in Streit.

 

 

 

Safi

Safi ist ein kleiner Wolken-Naturgeist, der in Kias Tempel lebt und der Fürstin der Luft dient. Sie ist sehr schüchtern und zurückhaltend, doch sie sorgt sich sehr um ihre Fürstin und möchte alles tun, um ihr zu helfen.

 

 

 

Traumfresser

Traumfresser waren einst Naturgeister, die von Akumu im Austausch gegen ihre elementaren Kräfte neue, dunklere Kräfte erhielten: Sie können sich in die Träume ihrer Opfer einschleichen und diese manipulieren.

 

Fou

Fou ist ein Traumfresser unter Hokais Kommando, der es mit Befehlen nicht ganz so genau nimmt und als kleiner Rebell gilt. Er wanderte des Öfteren herum und erkundete die Tunnel der Traumfresserfestung. Auf einem seiner Spaziergänge fand er einen Gang nach draußen und er stellte fest, dass das Sonnenlicht den Traumfressern nichts anhaben kann. Da Hokai den Traumfressern immer eingeschärft hat, dass das Sonnenlicht ihnen schadet, wird Fou misstrauisch gegenüber der Anführerin. Er schleicht sich immer öfter heraus und erkundet das Freie bei Tag. Auf einem seiner Streifzüge trifft er auf Panchi, die ihm einen Streich spielt und seine Haare vom traumfressertypischen Schwarz zu Lila färbt. Ihm gefällt die Farbe, doch Hokai ist erbost über seine veränderte Haarfarbe und sperrt ihn dafür ein. Im Kerker trifft Fou schließlich auf Kia, die Drachenfürstin der Luft, und bricht mit ihr aus.

 

Hokai

Die kaltblütige Anführerin der Traumfresser herrscht mit eiserner Hand und vereint die im ganzen Land verstreuten Traumfresser unter ihrem Kommando. Ihr Hauptquartier liegt in einer Festung aus Tunneln und Höhlen im Schattengebirge. Hokai dient ihrem dunklen Herrn, Akumu, und will für diesen die Drachenfürsten vernichten, um das Siegel über ihm zu brechen und Aseiyah in die Dunkelheit zu stürzen.